Grundsätzlich ist die Schule vor Unterrichtsbeginn bis spätestens 8:00 Uhr telefonisch im Sekretariat zu informieren. Eine schriftliche Entschuldigung muss stets noch zusätzlich abgegeben werden.

In der ersten und zweiten großen Pause haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Backwaren bei unserem Hausmeister zu kaufen.

Das Lerntagebuch unterstützt die Schülerinnen und Schüler bei der Organisation des Schulalltags und dient gleichzeitig als Kommunikationsmittel zwischen Schülern, Eltern und Lehrkräften. Darüber hinaus werden im Lerntagebuch die erarbeiteten Inhalte sowie das Sozialverhalten der Schüler vermerkt und Entschuldigungen geregelt.

Unsere Schule nimmt am Erasmus+ Programm teil, welches Lehrkräften und Schülern ermöglicht, verschiedene europäische Länder zu bereisen. Die gesammelten Erfahrungen werden anschließend im Kollegium sowie in der Schülerschaft diskutiert und gegebenenfalls umgesetzt. Derzeit befindet sich ein Schülerprojekt zum Thema Nachhaltigkeit mit den Niederlanden, Dänemark und Finnland in der Durchlaufphase. Verschiedene Kollegen bereisten bereits Italien, Norwegen, Finnland und Schweden. 

Jeder Schüler der Gemeinschaftsschule wird von einem Lerncoach begleitet. Dieser hilft in erster Linie geeignete Lernstrategien zu entwickeln, steht aber auch bei kleineren Konflikten beratend zur Seite.  

Während der Lernzeit arbeiten die Schülerinnen und Schüler unter Betreuung einer Lehrkraft an individuellen Aufgaben.