Aktivitäten / Fotos    -    2018/19

Studienfahrt nach Schottland

Wir sind vom 29.04.19 bis zum 06.05.19 mit unserem Englisch Kurs nach Schottland geflogen. Begleitet haben uns Frau Giffoni und Frau Kuhnle.Es war ein sehr schönes, neues Gefühl in einem anderen Land zu sein, wo die Sprache anders war, und viele neue Sehenswürdigkeiten zu sehen waren.
Wir waren am ersten Tag in Dunfermline und wurden von unserer Begleitung Gennaro, einem schottischen Lehrer in Rente, durch die Stadt geführt. Wir konnten durch ihn neue, interessante Dinge über Schottland lernen und erleben. Wir waren am ersten Tag in einem Museum in dem es sich um das Leben von Andrew Carnegie handelte, der als armer Mann nach Amerika auswanderte und sehr reich zurückkam.
Am zweiten Tag haben wir die Woodmil HighSchool besucht, wo uns dann Dr.Harvey empfangen hat. Dort kamen dann andere Schüler die uns freundlich begrüßt haben. Wir spielten mehrere Spiele mit ihnen, daraufhin hatte jeder eine Begleitperson mit der wir den schottischen Unterricht näher kennenlernen durften. Die Schule ist um einiges größer als unsere und da gehen auch viel mehr Schüler zur Schule. In Schottland lernen alle Schüler gemeinsam und werden nicht nach Klasse 4 getrennt.
Am dritten Tag waren wir in Stirling und haben das Stirling Castle besucht. Danach sind wir zum Bannockburn Battle gegangen und durften das Battle zwischen den Schotten und den Engländern nachspielen. Am Ende des Tages sind wir in eine sehr alte Stadt gegangen namens Culross, wo die Häuser alle sehr klein und die Wege sehr schmal waren.
Am vierten Tag waren wir in der Hauptstadt Edinburgh. Dort haben wir das Edinburgh Castle näher kennengelernt. Danach haben wir einen Ort für optische Täuschungen besucht, die Camera Obscura. Dann hatten wir Freizeit die wir auf den bekanntesten Straßen (Princess Street & High Street) verbracht haben.
Den fünften Tag haben wir im Holyrood Palace verbracht, das sehr schön aufgebaut war. Hier wohnt Queen Elisabeth die 2., wenn sie Schottland besucht. Das Schloss war noch sehr lebendig und wunderschön.
Den letzten Tag haben wir als Kleingruppen in Edinburgh verbracht und abends sind wir alle gemeinsam in ein Restaurant namen‘s SmashBurger essen gegangen. Das Bestellen auf Englisch hat uns keinerelie Probleme bereitet.
Es war ein unvergessliches Erlebnis. Wir bedanken uns bei unseren Lehrerinnen für die Organisation.
Ein großes Dankeschön geht an den Elternbeirat und an den Förderverein, die mit ihrer finanziellen Hilfe unsere Eintritte in die tollen Sehenswürdigkeiten übernommen haben.

Im Namen der Schottland Schüler
Zusammengefasst von Ayse Tahiri & Vanessa Curic.